FC-Stammtisch Talk

2014-10-20-Vogt-Bartels-Fröhlich-Wagner (121)

Der „FC-Stammtisch Talk“ war die erste professionelle Talk-Veranstaltung vor der Kamera, die eine Bundesliga-Diskussionsrunde auf Vereinsebene (1.FC Köln) zum Thema hat. Sie wurde am 22.3.2009 von Initiator Ralf Friedrichs ins Leben gerufen und in 184 Ausgaben bis zum 22.5.2017 auch von ihm moderiert. Seit 2014 war zusätzlich durch TV-Moderator Thomas Wagner (RTL, vormals Sky) als ständiger Experte fest installiert. Die Talk-Veranstaltung fand fünf Jahre im „Gaffel am Dom“, später im Brauhaus „Zum Prinzen“  und von August 2016 bis Mai 2017 in der „Kölsch-Kultur“ vor Live-Publikum (Eintritt frei) statt. Über die Highlights des Talks berichteten diverse Medienpartner wie Express, Kölner Stadt-Anzeiger, GEISSBLOG usw.

Die FC-Gesprächsrunde wurde von Unternehmen wie der DuMont Mediengruppe, Gaffel Brauerei, Erima, Sparhandy, JustFit, NetCologne und vielen anderen unterstützt. Gäste waren bekannte Namen aus dem Fußballbusiness, dazu gehörten:

  • aktive & ehemalige 1. FC Köln-Spieler, Manager- und Trainer, Spielerberater
  • Medienexperten von Presse, TV & Radio
  • Fans des Vereins, teilweise auch prominente Vereinsfreunde

Der „FC-Stammtisch Talk“ hatte sich in 184 Ausgaben als DER TALK über den 1.FC Köln etabliert und wurde und wird bis heute mehrfach auch als Vorlage für ähnlich gelagerte Formate genutzt (u. a. Mitgliederstammtisch des 1.FC Köln). Die Statements der hochrangigen Talk-Teilnehmer haben  auch überregionale Medien wie kicker, Sport1 und SKY als Quelle genutzt.  HIER der Blick in die Gästeliste (Auszug).

Der Talk war immer als Bewegtbild zu sehen, sei es bei den Regionalsendern center.tv und Köln-TV oder auf dem YouTube FC-Stammtisch Talk Channel. Ab Dezember 2016 wurde ebenso eine Live-Übertragung via Facebook über die EXPRESS-Plattformen realisiert.

Am 22.5.2017 wurde der Talk mit der 184. und letzten Ausgabe (hier mehr) in der bewährten Form abgeschlossen. Einige Highlights aus über acht Jahren Talk entnehmen Sie der unten folgenden Diashow.

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

TrackBack Identifier URI