FC-Stammtisch Talk nach dem Derby gegen Düsseldorf

v.l. Stephan von Nocks, Ralf Friedrichs, Maxi Thiel und Frank Ebach

Ein in jeglicher Hinsicht erfrischender Auftritt von FC-Neuzugang Maxi Thiel war am 30.7. beim FC-Stammtisch Talk zu bestaunen. Die Zuschauer im Gaffel am Dom hatten ihre helle Freude am symphatisch selbsbewussten FC-Mittelfeldspieler, der gegen Düsseldorf zum Kader gehörte, aber nicht zum Einsatz kam. Kicker Redakteur Stephan von Nocks und der ehemalige FC-Jugendspieler und heutige FC-Fan Frank Ebach rundeten den Talk über den 1.FC Köln ab.

HIER der komplette Stammtisch-Talk in der Center TV Mediathek

Beim Kölner Stadt-Anzeiger findet man HIER eine 15-minütige Zusammenfassung, die man auch unten als YouTube Version sehen kann. Auch der EXPRESS berichtet HIER in seinem Artikel über den Talk,

Die Themen:

1. Teil – Analyse Derby gegen Fortuna Düsseldorf, Maxi Thiel und seine Einstellung zum Derby und wie er darauf reagierte, das er nicht gespielt hat.

2. Teil – Maxi Thiel erklärt das Gegentor / Leistung Timo Horn und Roman Golobart /  Wer schießt Tore außer Ujah? /  Pezko zurück zum FC /  Maxi Thiel zur neuen „Konkurrenz“ (Peszko)

3. Teil – Wie kam Maxi Thiel zum FC und wo sieht er seine Position? / Wie schätzt Thiel sich selbst ein? / Junge Spieler beim FC /  Die nächsten Aufgaben, Trier/Paderborn

Advertisements

1 Kommentar

  1. […] featuring Maxi Thiel available for viewing, you can listen to the entire thing at host Ralf Friedrich’s WordPress site. Further, it would appear videos are aired and then archived, at least for a little while, at […]


Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s