Teutonen-Tiki-Taka der Soccer-Harlem Globetrotters

Ein persönlicher Kommentar zur Lage der deutschen Fußball-Nationalmannschaft

Es ist schon komisch, da gewinnt die deutsche Nationalmannschaft mit 4:1 gegen Kasachstan, spielt eine Halbzeit lang zum Sterben schönen Fußball und ich bin dennoch unzufrieden. Nein, nicht unbedingt wegen der schlechteren zweiten Halbzeit. So etwas kann immer mal vorkommen.

Mir fehlt bei dieser Mannschaft nicht erst seit gestern etwas Grundsätzliches, nämlich die Klarheit, die Geradlinigkeit, die Torgeilheit  … und vor allem die richtige Mischung.

Aber unsere Mannschaft spielt doch so toll, warum etwas ändern? Wir hatten doch noch nie so viele Techniker auf dem Rasen stehen. Das sieht doch alles so betörend schön aus, wenn diese Elf Fußball spielt.

Stimmt!

Aber nicht alle Gegner lassen gemeinerweise diese Elf „spielen“. Italiener im Halbfinale, Schweden und gestern zeitweise sogar kasachische Kirmes Kicker mucken auf und wagen es, dem deutschen Teutonen-Tiki-Taka, dem Spanien Plagiat Härte und Willen entgegenzusetzen. Erschreckenderweise reicht dies oft, um unsere Zauberer zu verschrecken, dann ist zügig schluss mit lustig. Unseren Nutella-Zwergen geht dann ganz schnell die Düse und lediglich ein Khedira oder ansatzweise ein Schweinsteiger halten gegen z.B. abgezockte, italienische Profis dagegen. Ob das in den Abnutzungskämpfen einer WM, spätestens ab dem Viertelfinale reicht?

Die Mischung der Mannschaft ist komisch, nur Kreisel-Fußballer und Kringeldreher unter 1,70, alle technisch extrem stark. Das sieht dann streckenweise sehr hübsch aus, erst Recht in letztlich unbedeutenden Freundschaftsspielen oder gegen unterklassige Mannschaften. Dort spielen sie wirklich gut und zaubern, was das Zeug hält. Allerdings fehlt mir oft das Wesentliche, was zum Fußball gehört: Das Tor unbedingt zu wollen! Und nicht, das Tor erst dann schießen zu wollen, wenn man sich so wunderhübsch bis auf die Torlinie kombiniert hat, leider geht der Ball zuvor dann doch verloren. Übrigens ist das dann der Moment, in denen mich diese Spielweise nur noch nervt!

Die aktuelle Nationalmannschaft hat eine fast schon beängstigende Klasse. Aber hat sie auch das Zeug für den Titel? Hier sage ich, leider NEIN! Ich wage die These, das wir mit dieser hochtalentierten Ball-Boy-Group, diesen Soccer-Harlem-Globetrotters wieder nichts gewinnen werden. Aber dritte Plätze sollen ja auch spaßig sein … wenn wir dabei so hübsche Schleifchen um den Ball binden und ach so dolle Hacke-Spitze-Trallala spielen.

Ich finde schönen Fußball toll, aber noch schöner fände ich den WM-Pokal in den Händen der deutschen Kicker! Die aktuelle Mannschaft hat die spielerischen Möglichkeiten diesen Titel zu holen. Aber hat sie auch die notwendige Härte und den Willen sich gegen echte Fußball-Kerle a´la Balotelli & Co. zu wehren?

Man wird sehen …