Statement des FC-STAMMTISCH zum neuen Präsidium

„Der FC-STAMMTISCH-Talk freut sich auf den Neuanfang beim 1.FC Köln unter dem Präsidium um Werner Spinner, Toni Schumacher und Markus Ritterbach. Mit gespannter Erwartungshaltung nehmen wir zur Kenntnis, dass der am Montag, den 23.4.2012 gewählte Vorstand, den Dialog zu Mitgliedern und Fans intensivieren will und in jeglicher Richtung eine offene Kommunikation sucht.

Seit drei Jahren gibt es nun das FC-STAMMTISCH Format, welches trotz der Publikation auf ksta.de / express.de ein unabhängiges Fan-Projekt darstellt.

Weit vor FC-TV und FC-Mitgliederstammtischen haben wir mit der Dialogarbeit zwischen Fans, Mitgliedern, Medien und sportlicher FC-Kompetenz bereits begonnen. Dies ist nämlich seit des ersten Talks am 22.3.2009 unser Konzept. Mit jeweils einem kompetenten FC-Gast, einem Medienvertreter sowie einem Fan/Mitglied wird die aktuelle Lage des 1.FC Köln im Dialog bewertet.

Trotz eingeschränkter Mittel können wir auf eine hochrangige Gästeliste verweisen (hier). Leider geschah dies, vorsichtig ausgedrückt, nicht immer mit der Unterstützung oder gar Wohlwollen des Vereins, den wir so lieben und für den wir keinen Aufwand scheuen. Die Hoffnung ist jedoch groß, dass sich dies nun ändert und der Dialog zum „neuen 1.FC Köln“ offen, auch kritisch, aber stets mit FC-Herz geführt wird.

Wir freuen uns auf eine neue Zeit!“

Ralf Friedrichs

Initiator & Moderator des FC-STAMMTISCH, dem Talk über den 1.FC Köln

Das FC-STAMMTISCH Team mit Mitarbeitern des Gaffel am Dom, Video-Journalisten des KSTA und dem Moderator

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s