FC-STAMMTISCH mit Jürgen Glowacz – Die Ankündigung

Jürgen Glowacz & Ralf Friedrichs bei einem Talk im Sommer 2010.

Nach drei Wochen Pause wird es wieder Zeit für den FC-STAMMTISCH. Diesen dürften die Teilnehmer gut gelaunt angehen, da der 1.FC Köln den 1.FC Nürnberg mit 1:0 – durch ein „Last Second“ Tor von Novakovic – geschlagen hat. Aufgrund des Spieltagses ist dieser „Dreier“ wirklich Gold wert, weil alle andere Konkurrenten im unteren Tabellendrittel Punkte verlieren haben.

Passend zum 2-jährigen Jubiläum des FC-STAMMTISCH-Talks freuen wir uns sehr, erstmals einen Gast aus dem aktuellem Präsidium des 1.FC Köln begrüßen zu dürfen. Im Fassbierkeller des Gaffel am Dom erwarten wir am Montag, den 04. April um 20.00 Uhr nämlich den Vizepräsidenten des 1.FC Köln.

  • Jürgen Glowacz – Als Spieler ist er in den erfolgreichen 70er Jahren 255 mal in allen Wettbewerben (Liga, DFB-Pokal, Europapokal) mit dem Geißbock auf der Brust aufgelaufen. Dabei gelangen ihm 27 Tore. Seit 2004 ist Vizepräsident des 1.FC Köln und gilt als ein enger Vertrauter des amtierenden Präsidenten und ehemaligen Mitspieler, Wolfgang Overath.

Wir freuen uns sehr, dass Jürgen Glowacz sich auch zu vielen Fragen rund um seine Person, die in Foren und in anderen Fankreisen immer wieder gestellt werden, äußern möchte. Da gerade die Thematik „Verhältnis Mitglieder/Fans zum Verein und umgekehrt“ in den letzten Monaten eine große Rolle gespielt haben, werden wir die Runde diesmal etwas kleiner halten und ausnahmsweise keinen Medienvertreter mit am Tisch sitzen haben.

Dafür wird mit Christian Hoheisel ein Fan und Mitglied des Vereins Stellung beziehen und sich in die Diskussion mit Jürgen Glowacz einbringen.

Wir erwarten uns von dieser bewusst etwas kleiner gehaltenen Runde eine genauere Standortbestimmung zu wichtigen Themen rund um das Verhältnis Fan/Mitglied/Verein/Vorstand. Weiterhin möchten wir im engen Dialog die wertvolle Zeit mit dem Vorstandsmitglied zielgerichtet nutzen.

Somit freue ich mich auf spannende Diskussionen, einen interessanten Verlauf des Abends und auf viele neue Erkenntnisse danach.

Der Eintritt im Fassbierkeller des Gaffel am Dom ist wie immer frei, es wird empfohlen, frühzeitig vor Ort zu sein. Reservierungen können leider nicht entgegen genommen werden.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Es gibt noch keine Kommentare.

Comments RSS TrackBack Identifier URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s